Drucken

„Keramik ist etwas Wunderbares."

Das Arbeiten mit Ton fasziniert mich viele Jahre. Ich bin schon Mitglied der früheren Glashausgruppe gewesen und habe
über viele Jahre beständig dazugelernt. Es macht Spaß, sich in der Gruppe gegenseitig zu helfen und immer wieder neue
Dinge zu erlernen. Aber für mich zählt auch die Gemeinschaft,  die wir im Atelier pflegen.  Regelmäßige Atelierbesuche
und Kurse  bei Keramikern bringen mich immer auf neue Ideen und lehren mir neue Techniken.
Stillstand wäre für mich undenkbar.

Beim Raku-Brennen wird meistens gefrühstückt, dann bin ich für die Käseplatte zuständig. Da geraten alle ins
Schwärmen.

 

 

 

2017 Gründungsmitglied KeramikArt Glashaus Offenburg e.V.